Samstag, 12. Februar 2011

...vom Spaziergang mit Tokina 135/2.8

Nebel, dunkles Winterwetter, Kälte! Genau das Richtige für einen Spaziergang mit der Familie :-). Wegen der erforderlichen Lichtstärke im Telebereich kommt das Tokina 135/2.8 zum Einsatz. Manuell Fokussieren geht mit der neuen Sucherlupe auf der E-600 etwas besser als ohne, ist aber nicht die wahre Freude. Außerdem neigt die Kamera bei Verwendung manueller Optiken zum Unterbelichten. Hab in der Nachbearbeitung nachbelichtet, was teilweise zu heftigem Rauschen und Banding führte, was soll´s? Schöne Bilder sind das trotzdem geworden, wie ich meine, und der Glühwein hat auch gut geschmeckt...das war vor zwei Wochen, ich hänge im Blog immer etwas nach. Gestern kam meine Olympus OM-10 für 18 EUR aus der Bucht geflattert, demnächst mehr davon...





















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen