Freitag, 21. Januar 2011

...vom letzten Jahr!

Das waren um die Zeit meine ersten Gehversuche mit der digitalen Spiegelreflex. Nachdem ich 2002 meine analoge Nikon F50 abgestoßen hatte, kam zunächst eine Kompaktkamera ins Haus: Casio QV 3500. Tolle Cam, elend langsam. Hat mir in 2003 schöne Bilder geliefert, vielleicht mach ich hier mal einen Rückblick. DSLR lag damals noch weit über dem, was ich investieren wollte. Dann kamen Fuji 5500, Sony DSC W15. Die lagen in den letzen Jahren leider zu oft im Schrank...
Im Herbst 2009 überkam es mich dann aus unerfindlichen Gründen wieder, nachdem ich mich im Sommer der Fotografie gänzlich verweigert hatte und nur mit der Videocam unterwegs war: Fotos machen. Fuji 5500 geschnappt und wieder losgelegt.
Dann sollte es mehr werden: Ich erfand die spiegellose digitale Systemkamera...ich hatte schon immer mal an eine Leica oder Contax gedacht. Sowas müsste es doch auch digital geben. Und siehe da, kaum hatte ich den Gedanken formuliert, kamen auch schon Panasonic und Olympus mit ihren MicroFourThirds-Kameras raus. Toll, eine Pen, die wollte ich haben. Dann fing die Recherche an: Naja, doch langsam mit dem Autofokus, noch nicht so viele Objektive, kein toller Sucher (ich wollte wieder mit Sucher knipsen!). Also doch Dslr. Oder doch Fuji Bridge (die 5500 war ja nicht schlecht)? Oder, oder, oder?
...dann sollte es, nach kurzem Fuji 900-Intermezzo (tolle Kompakte, leider kaputt!) Nikon D5000 (Klappmonitor!) werden im Januar letzten Jahres. Im Laden hab ich mich dann aber, nach ausgiebigem Betatschen von Nikon, Canon und anderen, in die Olympus E-600 verknallt (war vorher keine Option) und mich kurzerhand dafür entschieden, ähem, mir die Rauschkanone mit dem Minisensor zum Geburtstag zu schenken (Anfassen ist für mich ein wichtiges Entscheidungskriterium, was sagst Du, Sabize?).
Zum 40. lag sie dann auf dem Gabentisch. Im folgenden die ersten Bilder (so schnell vergeht ein Jahr):

Tiefgefrorener Frosch auf dem Gartenteich

Alter, verklag Deinen Frisör!

Radio Orchid

In Olio veritas

Einzelgänger

LEGO

Brücke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen